Belluna Abend: „Flüchtlinge und Arbeit“

Datum:09. März 2018

Zeit:19.30 Uhr

Ort:Solihaus, Fidesstrasse 1, 9000 St. Gallen

Wir laden Sie herzlich zum öffentlichen Informationsanlass „Flüchtlinge und Arbeit“ ein, bei dem es ein weiteres Mal um das wichtige Thema der Arbeitsintegration von Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen geht. Nebst Informationen aus erster Hand über die aktuelle Lage bezüglich Anstellungsmöglichkeiten und nebst Erfahrungen beim Coaching wird es Berichte von Flüchtlingen, also der direkt Beteiligten, über ihre Erfahrungen geben. Der Anlass richtet sich direkt auch an  Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber der Region.

Programm:

Dr. Claudia Nef , Leiterin Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung St.Gallen, Anstellungsmöglichkeiten für Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen

  • Feste Anstellungen (auch Lehrverhältnis)
  • Anstellungsmöglichkeiten mit Rahmenvertrag
  • Berufserkundungseinsätze
  • Teillohnmodell

Erfahrungen bei der Begleitung eines Flüchtlings (Coaching)

Berichte von Flüchtlingen über ihre Erfahrungen bei der Stellensuche, bei Praktika, am Arbeitsplatz oder bei der Berufslehre

Gemeinsamer Apéro und Austausch zum Abschluss

Seit Eröffnung des Solihauses 2011 in St.Fiden steht die Begegnung zwischen Flüchtlingen und der einheimischen Bevölkerung im Mittelpunkt. Der Wichtigkeit des Themas bewusst, befasst sich der Verein vor allem auch mit der Arbeitsintegration. So gibt es im Solidaritätshaus verschiedene Kurse für Flüchtlinge (Hauswirtschaftskurs, Nähkurs, Mathematikunterricht). Der Anlass setzt Abende zum gleichen Thema fort. Letztes Jahr eröffneten wir dazu eine Ausstellung mit Portraits von neun Flüchtlingen an ihrem Arbeits- oder Praktikumsplatz. Sie alle wurden bei ihrer Arbeitssuche oder während ihrer Berufsausbildung vom Solihaus unterstützt. Die Ausstellung kann auch heute noch im Solihaus besichtigt werden.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme am 9. März und auf einen interessanten Austausch.


Belluna Abend: Willkommen zurück!

Unser ehemaliger und erster Leiter im Solihaus, Öcsi Deér, löste sich 2014 schweren Herzens und gleichzeitig frohen Mutes vom Solihaus und ging zusammen mit seiner Partnerin Susann Toggenburger auf hohe See.

Am kommenden Belluna Abend vom Freitag,
2. Februar 2018 berichten Öcsi und Susann über ihre dreijährige Segelreise im Mittelmeer und auf dem Atlantik: über das Leben an Bord, tausend neue Bekanntschaften, das Warten eines alten Bootes, über Flaute und Sturm und die Freude am guten Gelingen.

Wir freuen uns, dass wir die beiden vergangenen Herbst gesund im Solihaus wieder empfangen durften und sind nun gespannt auf ihre abenteuerlichen Erzählungen.

Auch an diesem Abend offerieren wir einen feinen Apéro. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!