Wie sind wir organisiert?

Detaillierte Organisationsstruktur

Das Solidaritätsnetz Ostschweiz ist basisdemokratisch organisiert. Pro Jahr finden meist 3 Vollversammlungen statt, in denen wichtige Beschlüsse gemeinsam gefällt, künftige Vorhaben bestimmt und Eindrücke und Erfahrungen aus der täglichen Arbeit ausgetauscht werden.

.
Die Koordinationsgruppe koordiniert alle Aktivitäten und Gruppen innerhalb des Netzes, führt die Buchhaltung, ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, legt die strategische Ausrichtung des Solidaritätsnetzes der Vollversammlung vor und ist für deren Umsetzung verantwortlich.

.
Verschiedene Regionalgruppen kümmern sich um lokale und regionale Begebenheiten. Die «erweiterte Koordination Ostschweiz» setzt sich aus ein bis zwei Mitgliedern jeder Regionalgruppe zusammen und trifft sich ungefähr einmal im Quartal.

.
Eine vierköpfige Schulleitung koordiniert die Angebote der Schule Integra.